Die Fotogewinner „Rundgang Norderstedt-Mitte“ stehen fest

Die drei bestplatzierten Bilder zeigen das neue Bauvorhaben „Wohnen am Moorbekpark“, das Feuerwehrmuseum sowie die Moorbekterrassen an der Rathausallee.

Norderstedt (01.07.2021) Die Auszählung des Fotowettbewerbs der EGNO und der Stadt Norderstedt ist beendet, die Siegerfotos stehen fest. Mit 65 Stimmen gewinnt eine Aufnahme des neuen Bauvorhabens am Moorbekpark von Thanh Nguyen den Wettbewerb. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Bilder eines knuffigen Holzfeuerwehrmannes vor dem Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein und die Aufnahme der Moorbekterrassen an der Rathausallee. Zwei der Gewinnerfotos sind auch im neuen Faltplan für den Rundgang in Norderstedt-Mitte abgebildet, der in Geschäften in Norderstedt-Mitte und der Buchhandlung am Rathaus kostenlos ausliegt. Der Wettbewerb und der neue Faltplan waren anlässlich des 50. Jahrestages der Städtebauförderung in Deutschland gestartet worden.

„Ich freue mich riesig, dass ich den ersten Platz gewonnen habe. Vor 8 Jahren bin ich aus Vietnam nach Norderstedt umgezogen und habe hier meine neue Heimat gefunden. Ich fühle mich sehr wohl und sehe mich als ein Teil dieser schöner Stadt“, sagt Thanh Nguyen, der den ersten Platz erreichte. Durch den Faltplan und die Bilder können Norderstedter:innen die Veränderungen der Stadt wahrnehmen. Durch den Fotorundgang habe er viele schöne und interessante Bilder von seinen Mitbewerber:innen gesehen. „Das hat mir gezeigt, dass viele Norderstedter:innen stolz auf ihre Stadt sind, so wie ich auch.“

Platz 2 machte in der Online-Abstimmung das Foto des knuffigen Feuerwehrmanns von Mikel Duscheck. „1995, als Norderstedt sein 25 jähriges Jubiläum feierte, bin ich aus NRW hierher gezogen. Inzwischen ist Norderstedt 51 Jahre alt und ich fühle mich als Teil dieser schönen Stadt“, sagt Duschek. Seine Motivation, an dem Wettbewerb teilzunehmen war groß und er hofft auf viele weitere Wettbewerbe durch die EGNO. Vorerst keine fernen Wüstenlandschaften oder exotische Meeresstrände mehr fotografieren zu können, war die Motivation von Andreas Harms. Den Hobbyfotografen reizte es, die lokale neue Architektur seiner Heimatstadt Norderstedt während einiger Spaziergänge bildnerisch festzuhalten. „Eine Herausforderung war es allerdings für mich, die Gebäude mehr sachlich als „dramatisch inszeniert” abzubilden“, sagt Harms, dessen Foto von den Moorbekterrassen an der Rathausallee auf Platz 3 landete. Den Gewinn spendete er an das
SOS-Kinderdorf in Harksheide.

www.egno.de/rundgang

  1. Platz: Bauvorhaben am Moorbekpark von Thanh Nguyen

2. Platz: Knuffiger Feuerwehrmann von Mikel Duscheck

3. Platz: Moorbekterrassen an der Rathausallee von Andreas Harms