Gewerbegebiete:

Der Motor der Stadt

Acht Gewerbegebiete sind der wirtschaftliche Motor der Stadt Norderstedt. Sechs der Gewerbegebiete, Stonsdorf, Friedrichsgabe, Kohfurth, Nettelkrögen, Glashütte und Harkshörn, sind mit Norderstedt gewachsen, beste Standorte für überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen. Aber auch große Unternehmen finden Platz. Beispiele: Blume 2000 in Nettelkrögen sowie Schülke und Johnson & Johnson in Glashütte. Alle sind verkehrsgünstig gelegen und auch gut über den ÖPNV erreichbar. Harkshörn als Standort für Großunternehmen wie Jungheinrich ist zudem an eine Industriebahn angeschlossen. Der Nordport direkt am Hamburger Flughafen versammelt zahlreiche Global Player und Spezialisten. CASIO, tesa, condair sind hier Nachbarn, neu dabei ist eine 4-Sterne-Superior-Hotel das Nordport Plaza. Es gibt noch freie Flächen für Büro und Gewerbe.

Der Frederikspark ist das jüngste Projekt, das Wohnen und Arbeit zusammenführt. Hier sind vor allem kleinere und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige und Handwerker die Zielgruppe. DELTA Hamburg baut gerade, Microdrop und THW sind am Standort und der Autorecycler Kiesow ist schon lange dort.

 

Die Gewerbegebiete in Norderstedt:

Nadine Kruse

Stadt- und Projektentwicklung
Tel: +49 40 535 406-35
nkruse@egno.de