Unternehmensbefragung Norderstedt | EGNO fragt nach Unternehmensentwicklung während der Pandemie

Norderstedt (05.03.2021) Um Unternehmen in Zeiten großer Herausforderungen besser unterstützen zu können, hat die EGNO – Entwicklungsgesellschaft Norderstedt jetzt eine Umfrage für Norderstedter Unternehmerinnen und Unternehmer gestartet. Anhand von 17 Fragen wird ein aktuelles Bild der Wirtschaft erstellt und die Ergebnisse sollen im April veröffentlicht werden.
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft hofft auf rege Beteiligung und ruft kleine, mittlere und große Unternehmen aus Norderstedt zur Teilnahme im Internet auf unter www.egno.de/umfrage

„Wir wissen, dass es in den vergangenen 12 Monaten viele Veränderungen gegeben hat. Das hat bei Manchen besser, bei Anderen nicht so gut funktioniert oder war betriebsbedingt gar nicht möglich. Jetzt wollen wir erfahren, wo und bei wem Bedarf an Unterstützung nötig ist, um konkret und zielgerichtet unterstützen zu können“, sagt EGNO-Geschäftsführer Marc-Mario Bertermann.

Die Beantwortung der 17 Fragen dauert etwa sechs Minuten. Bertermann appelliert an die Norderstedter Unternehmen: „Nehmen Sie sich diese kurze Zeit, beantworten Sie möglichst alle Fragen, damit wir aussagekräftige Ergebnisse erzielen. Damit werden wir vielen Unternehmerinnen und Unternehmern in Norderstedt helfen können, helfen Sie mit.“ Alle Antworten und Daten werden anonymisiert und vertraulich behandelt. Auf Wunsch können die Teilnehmenden am Ende und getrennt von der Umfrage eine Kontaktadresse hinterlassen, um frühzeitig das Gesamtergebnis zu erhalten.

Die EGNO hat vor einem Jahr mit einem Wirtschaftsportal, einer Hotline auch mit direkten Telefonaten auf die Pandemie reagiert und Norderstedter Unternehmen kontaktiert und informiert.
In zahlreichen Videokonferenzen wurden neue Möglichkeiten der Vernetzung aufgezeigt. Bestehende Konzepte, wie die Jobtour Norderstedt oder der Norderstedter Zukunftsdialog wurden pandemiebedingt ins Digitale übertragen.

Mit den Umfrageergebnissen und weiteren Lockerungen beabsichtigt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die richtigen Instrumente einsetzen zu können, um möglichst viele Unternehmen bei der Rückkehr zum bisherigen Geschäftsverlauf zu unterstützen.

Hier geht es zur Umfrage: www.egno.de/umfrage